24.05. Super 8 – Bioentwicklung

Die Teilnehmer:innen des Workshops erhalten eine Einführung in das spielerische Arbeiten mit Super-8-Kameras und die Kompost- bzw. Bioentwicklung der Filme.

mit Dagie Brundert

Termin: Fr, 24.05. -Sa, 25.05.2024
+ So, 26.05.2024 offene Werkstatt mit Maja Pilati und Jana Nestler
Anmeldeschluss: So, 12.05.2024
Zielgruppe: Einsteiger:innen

Das ANALOG FILM LAB NRW ist ein Treffpunkt für Analog- Interessierte und Filmemacher:innen aller Sparten, die mit analoger Filmtechnik arbeiten und experimentieren möchten.

Das zweite Seminar im Lab ist ein zweitägiger, intensiver und experimenteller Workshop mit und über das Phänomen Super 8.

© Dagie Brundert

Super 8 ist ein extrem sexy Material: Es hat unschlagbare, tiefe Schwärzen und Grauwerte, die man digital nie so hinbekommen kann. Es ist partiell geheimnisvoll unscharf, naturkörnig, nicht 100%ig planbar und kommt, wenn die Filmerin ihre Antennen richtig ausfährt und sich ins Wabi-Sabi wirft, ganz nah an das Objekt, an das Geschehen, an die Stimmung, an den Weltausschnitt.

Im Seminar werden die folgenden Fragen und Themen behandelt:

  • Welche Kameras gibt es und wie funktionieren sie?
  • Altes und neues Filmmaterial, wie wird was belichtet und was gibt es da überhaupt auf dem Markt?
  • Was ist eine Filmemulsion?
  • Wie entsteht ein Kurzfilm, wie kann ich meine kleine Idee umsetzen?
  • Intuition, Zufall und Spaß am Spiel
  • Spontanfilmen in der kleinen Gruppe
  • Welches Labor entwickelt noch Filme und wie kann ich sie selber entwickeln?
  • Was hat es mit dem geheimnisvollen “Caffenol” auf sich?
  • Wie braue ich eine Entwicklersuppe, was brauch ich für Zutaten und wieso funktioniert das so wunderbar?
  • Was kommt nach der Entwicklung, wie bekomme ich eine digitale Kopie zur Weiterverarbeitung?
© Bernd Brundert

 
Dagie Brundert hat in Berlin Grafik und Experimentelle Filmgestaltung studiert und in den späten 80er-Jahren ihre Leidenschaft für den Super 8-Film entdeckt. Seitdem hat sie sich alles beigebracht, was nur geht, animiert, was sie kann, saugt auf und gibt ab.
Seit vielen Jahren ist sie dem Zufall, der Schönheit im Banalen und dem Wabisabi auf der Spur. Ihr Universum ist die analoge Lochkamerafotografie und der experimentelle Super-8-Film. Sie entwickelt beide meistens in gesundheitlich unbedenklichen und angenehm duftenden Substanzen und gibt all ihre Erfahrung und ihr Wissen in Workshops im In- und Ausland weiter.


Weitere Informationen: www.dagiebrundert.de
www.wabisabisuper8.com
www.yumyumsoups.wordpress.com

All seminars of the ANALOG FILM LAB NRW can also be held in English or bilingual in German-English.

Termine: Fr, 24.05., Sa, 25.05. + Werkstatt am So, 26.05.2024
Uhrzeit: 10.00 -17.00 Uhr
Anmeldeschluss: So, 12.05.2024
Kosten: 240,00€ weitere Informationen zu Förderungsmöglichkeiten findest du hier
Der Super 8-Bioentwicklungs-Workshop ist Teil des ANALOG FILM LAB NRW. Insgesamt bieten wir 4 Module verteilt über das Jahr an. Ihr könnt diese einzeln buchen oder auch als Paket für insgesamt 800,00€. Die sonntäglichen Werkstatt-Termine sind kostenlos, es fallen nur Materialkosten an.
Anzahl: min./ max. 8 Teilnehmende
Ort: Seminarraum am Hawerkamp, Münster

Weitere Termine ANALOG FILM LAB NRW:

16mm Kameraworkshop mit Marius Kühler: Sa, 02.03.2024
Werkstatt 2: So, 03.03.2024

Archiv- und Foundfootage Workshop mit Vincenzo Mancuso & Werkstatt 3: September 2024

Expanded Cinema Workshop mit Maja Milich und Anja Kreysing & Werkstatt 4: Dezember 2024

Verbindliche Anmeldung

AGB & Datenschutzerklärung & Akismet Datenverarbeitung